Aldeias Históricas de Portugal

Villages

Mittelalterlicher Pflasterweg

Castelo Mendo

Castelo Mendo

Dieser ist in Abschnitte aufgeteilt. Das sehr fragmentierte Pflaster stellt sich aus, direkt auf dem Boden aufgesetzten, Steinblöcken zusammen, die manchmal die mehr oder weniger verschlissene Granitfelsnase ausnutzen. Auf halbem Weg findet man, seitlich, einen gemeißelten Felsblock mit drei Kreuzen und der Einschreibung eines Datums. Römerzeit - hypothetische Konstruktion oder Organisation des Weges nach „Porto de São Miguel“, Ort am Ufer des Flusses Côa, wo eine Ansiedlung dieser Zeit identifiziert wurde; 13./14. Jahrhundert - wahrscheinliche Neukonstruktion oder Kopfsteinpflasterung in Anbetracht der Chronologie des Ortes und dem Festungsgelände; 1728 (?) - in einen wegweisenden Felsblock eingemeißeltes Datum, das aber schwer lesbar ist.