Aldeias Históricas de Portugal

Villages

Uhrenturm

Almeida

Almeida

Dieser befindet sich in der Ausgrabungsstätte der Burg und im Bereich der, in 1810 zerstörten, Pfarrkirche „Igreja Matriz da Nossa Senhora das Candeias“, wahrscheinlich die Fundamente ihres Turmes ausnutzend. Der Turm hat einen viereckigem Grundriss und vier Öffnungen für Glocken, welche durch die Innentreppe aus Holz erreichbar sind. Die Architektur ragt zwischen dem schlichten Neoklassizismus und dem exotischen Barock, wobei dieses Bauwerk, wegen seiner Höhe, im Stadtgefüge hervorsticht. Außerdem trägt der Uhrenturm eine Aufschrift des Jahres 1830.